Font Size

Cpanel

Klebetechnik

 

Eine Empfehlung vonmaczek-raab_logo

ivoclarlogo

 

Fotolia_5536164_XS

   

Multilink® Automix

   

ist ein selbsthärtendes Befestigungscomposite mit optionaler Lichthärtung für die adhäsive Befestigung von indirekten Restaurationen aus Metall, Metallkeramik, Vollkeramik  " e.max - Lithium-Disilikat-Glaskeramik (LS2), Empress Presskeramik, Aluminiumoxid- Keramik, Zirkoniumoxid " und Composite. Multilink Automix wird zusammen mit dem selbstätzenden und selbsthärtenden Multilink Primer angewendet.

Monobond Plus wird als Kopplungsreagenz zur Erzielung einer Haftung an Legierungen aus Edelmetall- und Nichtedelmetall und für Vollkeramiken aus Zirkonium- und Aluminiumoxid und Silikatkeramiken empfohlen.

 

Farben
VariolinkAutomix Multilink Automix ist in drei Farben unterschiedlicher Transparenz erhältlich:
  • transparent (hohe Transparenz)
  • gelb (hohe Transparenz)
  • opaque (niedrige Transparenz)

Indikation

Multilink Automix und Multilink Primer werden für die definitive Befestigung von indirekten Restaurationen angewendet, bei denen ein optimaler Haftverbund gewünscht wird:

– Inlays, Onlays, Kronen, Adhäsivbrücken, Brücken und Wurzelstifte aus

  • Metall und Metallkeramik
  • Vollkeramik, insbesondere opake Zirkoniumoxidkeramiken
  • Composite und faserverstärktem Composite

 

Die Zementüberschüsse

werden mittels Polymerisationslampe (ca. 650 mW/cm2 z.B. bluephase, LOPModus) im Abstand von ca. 0-10 mm für 2-4 sec. pro Viertelseite (mesiooral, distooral, mesiobuccal, distobuccal) lichtaktiviert. Die Entfernung mit einem Scaler ist dadurch leicht möglich.

 

Kleberreste
Kontraindikation

Die Verwendung von Multilink Automix und Multilink Primer ist kontraindiziert:

– wenn eine sichere Trockenlegung oder die vorgeschriebene Anwendungstechnik nicht möglich ist.

– bei erwiesener Allergie gegen Bestandteile von Multilink Automix und Multilink Primer A/B.

 

Variolink II

Ästhetische Befestigungsmöglichkeiten sind entscheidend für die harmonische Farbwirkung einer metallfreien Restauration. Das dualhärtende Composite-System Variolink® II ist im Bereich der hochästhetischen, adhäsiven Befestigung führend – über 30 Millionen Anwendungen weltweit sprechen für den Erfolg.

Vorteile  
  • Erhältlich in sechs Farben und zwei Viskositäten
  • In zwei Komplettsystemen erhältlich zur adhäsiven Befestigung
  • Sehr hohe Röntgenopazität
  • Fluoridfreisetzung
  • Reduzierte Lichtempfindlichkeit
  • Hohe Abrasionsresistenz
  • Klinische Langzeiterfahrung: mehr als 15 Jahre und mehr als 30 Millionen Restaurationen
Variolink2
 
Indikation  
  • Adhäsive Befestigung von Keramik-, Ceromer / FRC- und Composite-Restaurationen (Inlays, Onlays, Kronen und Schalen, metallfreie Brücken)

 

SpeedCEM

ist ein selbstadhäsiver, selbsthärtender Compositezement mit optionaler Lichthärtung.

SpeedCEM eignet sich für die schnelle und einfache Zementierung ohne Anwendung von Haftvermittlern und ohne separate Konditionierung mit Phosphorsäure.

Vorteile

  • Keine Phosphorsäure-Ätzung
  • Keine Primer, Bondings oder Haftvermittler für Schmelz und Dentin
  • Zeitsparende Direktapplikation (keine Handanmischung, keine Aktivierung von Kapseln, keine zusätzlichen Verarbeitungshilfen erforderlich, punktgenaue Applikation, stets gleichbleibendes Mischungsverhältnis)
  • Optimale Überschussentfernung
  • Gute Haftwerte
  • Hohe Festigkeit
  • Hohe Röntgensichtbarkeit

 

Indikation

Selbstadhäsive Befestigung von indirekten Restaurationen aus:

  • Metall und Metallkeramik
  • hochfester Vollkeramik (Zirkoniumoxid-, Lithiumdisilikat- und Aluminiumoxid-Keramik)
  • faserverstärktem Composite
  •  
Farben  

Transparent

Opaque

Yellow

Speedcem

 

 

Variolink Veneer

ist ein rein lichthärtendes Befestigungscomposite für eine außergewöhnliche Ästhetik.

Für die besonders genaue Abstimmung der Farbwirkung von indirekten Vollkeramik-Restaurationen wurde das neue Value-Farbkonzept entwickelt. Die hochtransluzente Farbe Medium Value 0 (MV O) beeinflusst die Restauration aufgrund der neutralen Wirkung nur minimal. Die «High Value»-Farben ermöglichen eine stufenweise Aufhellung, die «Low Value»-Farben eine stufenweise Abdunkelung der darüberliegenden Vollkeramik.

 

Vorteile  

Hohe Farbstabilität aufgrund einer speziellen aminreduzierten Formulierung

  • Erhältlich in 7 Farben mit sehr hoher Transparenz
  • Leichte Überschussentfernung
  • Geringe Abrasion, gute Polierbarkeit
  • Hohe Haftwerte
VariolinkVeneer

 

Indikation

  • Adhäsive Befestigung von transluzenten Vollkeramik-Restaurationen mit einer Schichtstärke von < 2.0 mm (Veneers, Inlays, Onlays)
 
 
Aktuelle Seite: Start Maczek i BOX Klebetechnik